Wartung und Instand­haltung

Die Anlagen haben für die Sicherheit Ihrer Stromversorgung eine große Bedeutung. Im Fehlerfall der Anlagen gehen die Lichter aus, die Produktion steht und die IT-Sicherheit ist in Gefahr. Das kann teuer werden. Vorgebrachte Gründe, wie z.B. Geldmangel, Zeitmangel oder Mangel an geeignetem Personal führen oft dazu, dass die Wartungen der Trafos und der Trafostationen aufgeschoben werden. Die vermeintliche Einsparung an Wartungskosten kommt beim Stromausfall oft teurer als die Wartung, die vom Fachbetrieb durchgeführt wird.

Um ein sicheres Betreiben von elektrischen Anlagen zu gewährleisten sind Prüfungen und Wartungen nicht nur sinnvoll, sondern auch gesetzlich vorgeschrieben. Der Gesetzgeber schreibt die Revision elektrischer Anlagen und Betriebsmittel in der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 sowie in der DIN 57 105 Teil 1 und der VDE 0105 Teil 1 ausdrücklich vor.

Liegen im Schadensfall durch Brand (verursacht durch die elektrische Versorgung) nicht die erforderlichen Revisionsnachweise vor, kann der Versicherer die Schadensregulierung verweigern. Außerdem wird der Anlagenverantwortliche (Geschäftsführer, Betriebsleiter usw.) haftbar gemacht werden.

Schwerpunkte in der Wartung und Instandhaltung von Schaltanlagen und Transformatoren sind:

  • Warten und Reinigen der Mittel- und Niederspannungsschaltanlagen
  • Warten und Reinigen der Transformatoren
  • Prüfen der Erdungsanlagen
  • Prüfen auf Teilentladungen
  • Prüfen aller Schraubverbindungen
  • Isolierölprüfung auf die elektrischen Eigenschaften des Öls gemäß DIN EN 60422
  • Abdichtung von Hochspannungs- und Niederspannungsdurchführungen
  • Nachrüsten von Buchholzschutzrelais und Hermetikschutzblöcken
  • Nachrüsten von Temperaturüberwachungen
  • Nachrüsten von Luftentfeuchtern
  • Umrüstung auf berührungssichere Steckdurchführungen
  • Prüfen von Sicherheitsabschaltungen
  • Wartung von Kompensationsanlagen

Sie haben Fragen zum Thema Wartung und Instandhaltung?
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

» zur Bildergalerie

Newsletter